Kader der Damenmannschaft



  • Name:
Jürgen Georg Hasse
  • Position:
Trainer
  • Geburtstag:
06.08.1965

Sein Spitzname ist Turbo. Seine Trainingseinheiten versucht er dementsprechend zu gestalten, jedoch merkt er ab und an, dass er mit seinem "Turbotraining" bei uns auf Granit stößt.

Mit langen Reden vor dem Spiel versucht er uns zu motivieren. Xavier Naidoo, das Wunder von Bern 1954 oder auch aktuelle Themen greift er dabei auf; nicht vergessen darf man dabei seine Zeichnungen, bei denen man leider nicht erkennt wo oben, unten, Gegner oder Ball ist. Turbo arbeitet als Allroundelektriker in Horn Bad Meinberg.Sein Elektrikermotto „1000 Mal berührt 1000 Mal ist Nichts passiert" beweist er sowohl auf den Weihnachtsfeiern als auch im Straßenverkehr.

Im Straßenverkehr verhält sich unser Turbo ziemlich auffällig und schusselig, sodass es ab und zu Mal vorkommt, dass wir zu spät zum Spiel kommen, da Turbo nicht angeschnallt ist und erst noch mit einer blonden Polizistin flirten muss. Weiterhin hat Turbo's Navi seinen Stammplatz im Handschuhfach, sodass er 3 Mal nach Lage fährt, bevor er in Detmold ankommt. Auch in seiner Rolle als Frauenversteher wächst er heran. Mittlerweile hat er für alle weiblichen Probleme eine Lösung.

 

  • Name:
Andreas Heptner
  • Position:
Turbo`s rechte Hand
  • Geburtstag:
02.01.1961

Andreas, Gio, Opa, oder wie auch immer ist als Schornsteinfeger der Glücksbringer der Mannschaft. Beim Fegen ist er die Ruhe selbst, doch am Spielfeldrand beweist er, dass er auch anders kann. Mit lauten und deutlichen Anweisungen führt er die Mannschaft durchs Spiel. Als Platzwart hält er unseren Sportplatz stets in Schuss. Er ist einer der wenigen aus der Mannschaft, der seinen Durst mit Cola stillt. Das Organisationstalent hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und zu jeder Situation ein passendes Kommentar. Ohne ihn würde es den Mädchen- und Damenfussball in Sabbenhausen gar nicht geben.



  • Name:
Janina Fasse
  • Position:
Torwart
  • Geburtstag:
30.07.1992

 

Die einzige Spielerin im Team mit Oberligaerfahrung, diese allerdings im Volleyball. Besitzt mit einer äußerst beweglichen Körpergröße von 1,80 m die besten Voraussetzungen für eine Torhüterin. Im Tor überzeugt sie mit der genau richtigen Mischung aus atemberaubenden Reflexen und einer fast schon angstmachenden Coolness. Janina ist das absolutes Gegenteil von talentfrei und mit etwas Training würde sie Hope Solo sicherlich die Show stehlen. Die ruhig wirkende ambiotionierte Schülerin kann zu jeder Zeit auf Partymodus umschalten, schicke Fotos auf der Plattform Facebook belegen das in schöner Form.

 

  • Name:
Janett Dudziak
  • Position:
Abwehr
  • Geburtstag:
10.12.1993

Netti ist ihr Spitzname. Ihren Gegenspielerinnen erweist sie wenig Nettigkeiten. Die vielleicht zierlichste Spielerin des Teams ist läuferisch unkaputtbar und somit kein Geschenk für ihre Gegnerinnen. Sie hat als Verteidigerin das wohl technisch anspruchvollste Tor der Serie gemacht und damit der Mannschaft 30 Liter Bier von Betreuer Jan eingebracht. Netti ist bei fast jeder Trainingseinheit zu bestaunen. Die S04-Anhängerin macht auch als Prinzessin 'ne gute Figur. Die technische Zeichnerin der Firma Weidmüller nimmt kopfschüttelnt die zeichnerisch leihenhaften Spieltaktiken ihres Trainers zu Kenntnis.

 

  • Name:
Sina Müller
  • Position:
Abwehr
  • Geburtstag:
10.03.1994

Sina legt ein geniales Antizipationsverhalten an den Tag. Sina weiß wahrscheinlich schon mittwochs wo sonntags in der 33 Minute und 52 Sekunde der Ball landet. Sie ist immer auf zack. Sina ist eine sehr pragmatische Spielerin, die komplexe Sachverhalte logisch auf den Punkt bringt wie ihr Vorbild Poldi. Als Mädchen der ersten Stunde hat sie sich von einer pubertären Göre durchaus zu einer Führungsspielerin entwickelt. Das „Feierbiest der Mannschaft" ist ein ganz helles Köpfchen, geht noch zur Schule und ist in jeder Lage top durchorganisiert. Schläft beispielsweise mit Schienbeinschoner, um diese nicht zu vergessen und bekämpft Magnesiummangel mit Bananen.

 

  • Name:
Hellena Ostermann
  • Position:
Abwehr
  • Geburtstag:
09.02.1993

Unsere fleißige Aushilfskellnerin macht sowohl beim Schierbrucher Krug als auch auf dem Platz eine gute Figur. Die angehende Abiturientin hat ihren Platz meist in der Abwehr, wo sie die Gegner eiskalt und kompromisslos bearbeitet, wohl verdient. Auch sie ist schon länger im Team und somit eines der vielen Eigengewächse des TSV. Ihre lässige und lustige Art macht jedem Freude, auch wenn sie manchmal etwas schusselig rüber kommt.

 

  • Name:
Peggy Stein
  • Position:
Defensives Mittelfeld
  • Geburtstag:
---

Die große alte Dame des TSV. Trotz den großen Altersunterschiedes zu den anderen Spielerinnen, (Peggy um die 30) ist sie aufgrund ihrer Leistung und ihres Charakters aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Ihre langjährige Erfahrung macht sich für uns bezahlt: Sie ist immer in den wichtigen Zweikämpfen zu finden und unterscheidet fein, ob Bälle geklärt oder sauber abgespielt werden müssen. Hat durch Disziplin und hartes Training enorm an körperlicher Fitness gewonnen. Die geborene Berlinerin erzielte als Wahlsabbenhausenerin den einzigen Kopfballtreffer des TSV der vergangenen Saison.

 

  • Name:
Patricia (Patti) Griese
  • Position:
Defensives Mittelfeld
  • Geburtstag:
11.12.1987

Wertvolle Mannschaftsspielerin, die nicht unbedingt für die spektakulären Szenen zuständig ist. Patti kämpft an den ungemütlichsten Fronten des Platzes und ist sich für Nichts zu schade. Sie ist somit völlig zurecht Mannschaftskapitän des Teams. Sie ist eine reife Persönlichkeit, ihr Wort hat Gewicht in der Mannschaft. Patti spielt schnörkellose, saubere Pässe und weiß über die Wirkung taktischer Fouls nach Art van Bommel durchaus bescheid. Die kopfballfleißige Mittelfeldspielerin geht einen Beruf als Rechtsverdreherin nach und verbringt ihre Urlaube gern in Ägypten.

 

  • Name:
Sunny Knoblich
  • Position:
Defensives Mittelfeld
  • Geburtstag:
17.11.1990

Ihr Name ist Programm. Sunny ist immer gut gelaunt und mit einem charmanten lächeln versehen. Im Spiel nimmt sie ihre Aufgabe sehr ernst und hinterfragt durchaus berechtigt unsinnige Anordnungen des Trainers. Sie ist also eine mündige Spielerin. Sunny's Stärken liegen in der Defensive. Sie ist top austrainiert und kann den Trainer mit über 30 Liegestützen aus dem Nichts in Verlegenheit bringen. Ihre wohlgeformten Beine setzt die Spielerin gerne ganz unweiblich als Grätsche ein. Sunny ist beruflich im renommierten Klinikum Detmold tätig.

 

  • Name:
Julia Zurmühlen
  • Position:
Defensives Mittelfeld
  • Geburtstag:
24.10.1990

In der 7 ner Mannschaft ist die sympathische Wörderfelderin unser Goalgetter. Julia besticht mit einer fast schon professionellen Einstellung zum Mannschaftssport. Trotz ihres Arrangement in der Feuerwehr und beim DLRG fehlt Julia bei kaum einer Trainingseinheit. Sie ist eine absolute Teamplayerin und macht in der Winterpause als verantwortliche Schwimmtrainerin einen tollen Job für uns. Sie rundet die Tradition Wörderfelderfussballer als Exportschlager nach Samsen nahtlos ab. Die Hobbylandwirtin steht bei EON ständig unter Strom.

 

  • Name:
Malin Bruns
  • Position:
Allrounder
  • Geburtstag:
29.10.1994

Der Tochter der sabbenhausener Fußballikone Arne Bergmannshof hat dessen legendäre Beidfüssigkeit geerbt und setzt diese auch wirkungsvoll ein. Malin's Stärke ist ihre unbekümmerte Vielseitigkeit. Sie kann sowohl den defensiven Part humorlos und trocken runterspielen, stellt im Mittelfeld hohe Laufbereitschaft unter Beweis und kann auch als Stürmerin erfolgreich treffen. Auch neben den Sportplatz gibt sie sich facettenreich:Sie gibt als einzige Spielerin unbefangen Interviews und lässt sich auch hin und wieder gerne von der Bundeswehr ins Krankenhaus bringen. Sie ist stolze Besitzerin eines Polizeihundes. Ihr Hobby ist Extremshopping für Fortgeschrittene.

 

  • Name:
Anja Heptner
  • Position:
Topallrounder
  • Geburtstag:
26.02.1993

Wenn sie es auch nicht ganz gerne hört: Anja Heptner ist mit Fug und Recht die beste Spielerin der Liga und hat auch das Zeug in höherklassigen Vereinen etablierte Spielerinnen in die Tasche zu stecken. Ihr herausragendes Merkmal ist aber, dass sie ihr außergewöhnliches Können in den Dienst der Mannschaft stellt. So eine Charaktereigenschaft darf man dann auch Mal gerne als „ganz großen Sport" benennen. Die Tochter von Opa Heptner hat dessen Ehrgeiz geerbt ist ihm aber in technischen Belangen haushoch überlegen. Nach Beendigung der Schule wird Anja zum Weltkonzern Phoenix Contact wechseln.



  • Name:
Melissa Griese
  • Position:
Mittelfeld
  • Geburtstag:
09.07.1991

Melissa ist eine sehr ruhige und besonnene Spielerin, die sich wahrscheinlich selten unterschätzt. Die Sonnebornerin nimmt weite Wege in Kauf um keine Trainingseinheit zu versäumen. Sie verfügt im Training über ein erstaunliches Schussvermögen und legt, wenn sie aggressiv angehaucht ist, ein gesundes defensives Zweikampfverhalten an den Tag. Obwohl sie mehrmals in der prallen Sonne steht, nimmt ihr Körper die Bräune einfach nicht an. Bei den Feiern hingegen ist sie immer ganz vorne mit dabei. Für gute Burger verbringt sie ihren Urlaub gerne in Dänemark. Im Medicum in Detmold geht sie einer Ausbildung nach.

 

  • Name:
Sarah Neubauer
  • Position:
Mittelfeld
  • Geburtstag:
29.04.1995

Schon ihr Vater Andy wusste das sabbenhausener Fussballambiente zu schätzen. Die letztes Jahr jüngste Spielerin wird auf allen Positionen ohne Berührungsängste schnell heimisch. Schon als junges Mädchen hat Sarah ihre Fähigkeiten beim Kicken entdeckt. Heute profitiert sie davon. Durch gute Ballannahme, athletisches Durchsetzungsvermögen auch gezielte Pässe sind für Sarah kein Problem. Die Schiederanerin ist immer freundlich und für jeden Spaß zu haben. Im Gegensatz zu vielen anderen, tritt sie furchtlos beim Elfmeterschießen auf.

 

  • Name:
Mae Jones
  • Position:
Mittelfeld
  • Geburtstag:
15.04.1995

Allein schon der Name erklingt wie eine Verheißung nach Sahnefussball und dies hält unsere Lieblings US/Deutschtürkin locker. Sie ist mit ganz feiner Technik und hoher Spielintelligenz versehen und in der Lage den tödlichen Pass lächelnd zu spielen. Die Jones ist fussballverrückt und fehlt beim Training nur, wenn sie auf Klassenfahrten entführt wird. Die Dunkelheutige (Schwatte) bekommt Sonnenbrände und ist leiert mit Alex Kombinatz. Nur in Ausnahmefällen ist die ehrgeizige Sportlerin schlecht gelaunt. Sie zeigt sich in der Regel für die Abteilung Spaß und Blödsinn zuständig. Die charismatische Schülerin wird sicherlich beruflich ein kreatives Betätigungsfeld suchen.



  • Name:
Denise Ackermann
  • Position:
Offensives Mittelfeld
  • Geburtstag:
19.08.1994

Denise hat schon als junges Mädchen bei den Jungen mitgespielt und davon profitiert sie heute noch. Sie ist auf fast jeder Position einsetzbar. Durch ihre Schnelligkeit kombiniert mit einem satten Schussvermögen, gehört sie zu den Goalgettern des Teams. An guten Tagen gehört sie zu den Leistungsträgern der Mannschaft. Denise hat im Moment mit einer Bandscheibenverletzung zu tun und wird nach deren Heilung auf jeden Fall ins Team zurückkehren. Die Auszubildende Altenpflegerin gehört beim Abfeiern zu den Top 5.



  • Name:
Vanessa Tölle
  • Position:
Libero
  • Geburtstag:
01.02.1995

 

  • Name:
Chiara Müller
  • Position:
Stürmerin
  • Geburtstag:
16.08.1994

Diese beiden Spielerinnen müssen unbedingt zusammen betrachtet werden, weil sie in Trainingsein­heiten immer im Doppelpack auftreten und für jeden Trainer eine fast nicht machtbare Herausforde­rung stellen. Sie sind eigentlich beides : Untrainierbar, aber auch unverzichtbar. Dabei sind beide super sympathisch und haben es dennoch sowas von faustdick hinter den Ohren.


Die Müllerin gleicht auf dem Sportplatz einem Raubtier. Hat sie Witterung aufgenommen, also eine Torchance, entfacht sie ein wahnsinniges Tempo und eine Dynamik. Sie ist ähnlich wie Jürgen Klinsmann 1990 im Hollandspiel. Denn sie ist jederzeit in der Lage sich in einen Rausch zu spielen und macht dann ihre Tore. Chiara ist von klein auf FC Bayern-Fan und stiehlt im Dirndl selbst Mag­dalena Neuner die Show.


Vanessa Tölle, Libero der ersten Stunde. Sie ist Modellathletin und von ihren körperlichen Möglich­keiten eine Spielerin, die auch tief im Raum stehend gegnerische Angriffe scheinbar spielerisch un­terbindet. Vanessa ist mit einer Schnelligkeit versehen, die oft unterschätzt wird und die sie zu dem noch mit einem extravaganten, super coolen Laufstiel untermalt. Auge und Technik hat sie sowieso. Bei ihrem Arbeitgeber Douglas ist sie immer adret anzuschauen. Vanessa ist auf dem Sportplatz bei erreichen ihrer Betriebstemperatur immer gern für einen wohl gemeinten Flug zu haben. Sie ist die einzige Spielerin die eventuell auf dem Platz per Handy erreichbar ist.

 

  • Name:
Faye Oakley
  • Position:
Stürmerin
  • Geburtstag:
12.03.1994

Mit Faye hat sich der TSV ein Relikt aus der leider fast ausgestorbenen Art der letzten Straßenfuss­baller geangelt. Sie ist erst letztes Jahr aus der Kernstadt nach langjähriger Fußballpause zu uns ge­stoßen. Sie verkörpert fussballerisch ein rund um Sorglospaket. Das Leichtgewicht zeigt von der Ästhetik schönsten Fußball. Sie beherrscht Ballannahme, Dribbling, Passgenauigkeit und Torschuss fast lehrbuchmäßig. Sie ist über dem gesamten Saisonverlauf immer frecher und vor allem dynami­scher geworden. Faye zeigt ihre guten Spiele gewöhnlich dann, wenn am Vortag in der Hinteren 88 Nichts los war. Ihre einzige Schwäche ist der Schuss vom 11 m Punkt, doch dieses ist durch ihre britischen Wurzeln genetisch bedingt. Ab Mitte August ist sie zusammen mit Dr. Meckelburg auch für die medizinische Betreuung des Teams zuständig.

 

 

  • Name:
Carina Soll
  • Position:
---
  • Geburtstag:
03.01.1989

Weitere folgen

Links

Beitrittserklärung